';

Unser neuer Koch am Tempelhofer Damm

Seit August haben wir in der Kita am T-Damm einen neuen Koch. Vladimir Markovic blickt bereits auf eine bewegte Laufbahn als Koch zurück. Angefangen hatte alles mit einem eigenen Lokal am Strand in Montenegro.

1993 verließ Vladimir wegen des Jugoslawienkrieges seine Heimat und ging nach Schweden. Dort war er sieben Jahre lang Koch in einem Hotel, bevor er 2001 nach Berlin übersiedelte. Hier war die nächste Station als Koch ein großes Hostel in Friedrichshain. 2008 wurde er dessen Küchenleiter. 2.000 Gäste versorgte Vladimir Tag für Tag – von früh bis spät und an sieben Tagen pro Woche.

Umso mehr freut er sich nun auf seine Aufgabe in unserer Kita. „Im Hostel geht es nur um Profit, die Qualität spielt keine Rolle. Die Leute kommen in der Regel nie wieder – egal, ob es ihnen geschmeckt hat oder nicht“, erzählt er. In der Kita sei das ganz anders. „Du kochst hier jeden Tag für die gleichen Menschen. Das ist fast wie Familie. Da ist es wichtig, dass es schmeckt.“ Deshalb sollen auch möglichst alle – Kinder und Erzieher – mit seinem Essen zufrieden sein. „Dann bin ich es auch!“


Erweiterung der Kita Tempelhofer Damm 100

Wegen des Kita-Notstandes in Berlin hat der Senat die Träger aufgerufen, mehr Betreuungsplätze zu schaffen. Dem sind wir nachgekommen und haben die Kita am Tempelhofer Damm 100 um 15 Plätze erweitert. Ab sofort können wir in allen Kitas insgesamt 145 Kinder betreuen.

Um dennoch eine qualitativ hochwertige Betreuung jedes einzelnen Kindes sicherzustellen, haben wir mit umfangreichen Umbaumaßnahmen die räumlichen Möglichkeiten geschaffen, die Plätze auf drei in sich geschlossene Einheiten aufzuteilen.

Empfehlen
Share
Getagged in