';

Recherchiert

Der Mai und Juni – zwei Monate mit vielen Feiertagen

Was feiern wir an den Ostertagen? Diese Frage können sicherlich die meisten beantworten. Aber was wird an Christi Himmelfahrt, besser bekannt als „Vater- oder Herrentag“, oder an Pfingsten begangen? Hier fühlen sich viele bei der Beantwortung nicht mehr ganz so sicher. Da es sich bei diesen zwei Feiertagen nicht nur um arbeitsfreie Tage handelt, möchten wir darüber berichten:

Nachdem Jesus Christus an Karfreitag starb, stand er an Ostern wieder auf, kehrte so als Gesandter Gottes auf die Erde zurück und zeigte sich seinen Jüngern mehrere Male. 40 Tage nach seiner Auferstehung wurde Jesus Christus von Gott im Himmel aufgenommen. Dieses Ereignis wird von den Christen an Christi Himmelfahrt gefeiert, der als gesetzlicher Feiertag daher stets auf einen Donnerstag fällt. In Deutschland wird ebenfalls an diesem Tag den Vätern gedacht und gedankt. Woher dieser Brauch konkret stammt, ist nicht genau zu sagen. Es wird vermutet, dass er aus den USA nach Deutschland kam. Vorbild für die deutschen Vatertagstouren waren Wanderungen von Männern, die Herrenpartien genannt wurden. So feiern auch heute viele Männer den Vatertag mit Ausflügen.

Am 50. Tag nach Ostern feiern wir Pfingsten. Nach der Rückkehr Jesus Christus zu Gott, fragten sich die Jünger, wie es nun weitergehen sollte und warteten auf ein Zeichen. Dieses erhielten sie laut der Bibel anhand eines frischen Windes und eines innerlich brennenden Gefühls, sodass die Jünger wussten, sie würden die Liebe und Kraft Jesu und Gottes erfahren und weitererzählen. Von nun an waren sie vom Heiligen Geist erfüllt. Sie verbreiteten ihre Erlebnisse mit Jesus und Gott und begeisterten die Menschen, die ihr Bekenntnis zu Gott mit einer Taufe bekräftigten. So wird Pfingsten als der Geburtstag der Kirche begangen. Noch heute finden an diesen Feiertagen viele Taufen oder Konfirmationen statt.

Das Kenntnisreich-Team wünscht Ihnen und Euch wundervolle freie Tage!

Empfehlen
Share
Getagged in